Kontakt

Sie suchen?

Navigation


Solarthermie

Heizen Sie Ihr Unternehmen mit der Kraft der Sonne

In der heutigen Zeit nimmt die Problematik der steigenden Energiekosten und Umweltbelastungen immer mehr zu. Gerade beim Thema Heizen ist es von immenser Wichtigkeit, sich Gedanken über Kostenreduzierung, Schonung der bestehenden Ressourcen und Umweltfreundlichkeit zu machen.

Nutzen Sie die kostenlose Energie der Sonne.

Die Solarheizung (bzw. die thermische Solaranlage) wird primär genutzt, um in Gebäuden die Heizkörper zu erwärmen. In sogenannten Kombianlagen wird das Trink- und Brauchwasser ebenfalls durch die Solarenergie aufgeheizt. Inzwischen gibt es schon mehr als 9 Millionen m² Kollektorfläche in Deutschland. Eine gute Sonnen-Kombi-Solar-Anlage spart pro Jahr ca. 25 - 30 % Heizöl.

Das Kernstück der Solarheizung bildet ein Kollektor, der die einstrahlende Sonnenenergie aufnimmt und direkt an durchlaufendes Wasser weitergibt (absorbiert). Dieses erwärmte Wasser wird anschließend durch ein Leitungssystem in den Wärmespeicher transportiert. Gesteuert wird das ganze System von einem Regelsystem, in Verbindung mit einer Pumpstation.

Die Vorteile einer Solaranlage liegen natürlich primär darin, dass Sonnenenergie nahezu unbegrenzt verfügbar und vor allem kostenlos ist. Lediglich Anschaffungs- und Wartungskosten fallen an. Ein sehr großer Teil der Heizungskosten kann durch die Solarenergie gewonnen werden. Es ist jedoch zu bedenken, dass bei Sonnenmangel konventionelle Heizsysteme zur Erzeugung der Wassererwärmung hinzugezogen werden müssen.

Für die Solarheizung gibt es ggfs. eine Förderung vom Bund.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Inhalte schließen
Zusatzinhalte aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima
Inhalt aus der Sanitär-, Heizungs- oder Klimatechnik