Kontakt

Sie suchen?

Navigation


Junkers

CerapurSolar

CSW...

Nach dem Motto „Zeit ist Geld“ entwickelten Junkers Ingenieure ein flexibles, auf die Praxis abgestimmtes Heizungskonzept: die CerapurSolar. Eine flexible Lösung aus Gas-Brennwertgerät, Puffer- und Schichtladespeicher (optional). Sie setzt Maßstäbe hinsichtlich Technologie und Zeitersparnis bei Planung, Bestellung, Handling und Montage. Darüber hinaus macht CerapurSolar die Einbindung zusätzlicher Wärmequellen einfacher als jemals zuvor.

Junkers
Quelle: Junkers, Serie: CerapurSolar

Ein zukunftsweisendes Konzept

Die CerapurSolar ist viel mehr als ein einfaches Gas-Brennwertgerät: Dank der integrierten Heizungshydraulik, Beimischventil und Frischwasserstation ist sie das Herz besonders kompakter, flexibler und energiesparender Wärmesysteme.

All inclusive

Im Gerät sind bereits die komplette Heizungshydraulik, ein Beimischventil sowie ein Plattenwärmetauscher für die Trinkwasserbereitung integriert. Über zwei Anschlüsse wird lediglich ein Pufferspeicher angeschlossen, der mit verschiedensten Energiequellen erwärmt werden kann.

Gas-Brennwertheizung mit Innovationspreis

Die CerapurSolar ist nicht nur die weltweit sparsamste Solar- Brennwertheizung von Junkers, sondern auch die flexibelste. Diese und weitere Vorteile machen die Cerapur Solar zum Sieger des Innovationspreises OTTI 2011 und 2012. Erfahren Sie hier was die Fachjury, unter anderem auch das Fraunhofer ISE, überzeugt hat.

Broschüre: Cerapur Familie (PDF 5,01 MB)
Broschüre: CerapurSolar (PDF 8,11 MB)
Flyer: Innovationspreis CerapurSolar (PDF 0,71 MB)

Vorteile und Charakteristika:

  • Besonders platzsparend durch integrierte Komponenten, d. h. die komplette Solarausstattung, also Solarstation samt Elektronik sind im Speicher untergebracht
  • Sehr leiser Betrieb durch spezielle Isolierung
  • Hygienische Warmwasserbereitung über integrierte Frischwasserstation
  • Besonders niedriger Stromverbrauch durch Hocheffizienzpumpe der Energieeffizienzklasse A* und optimierten Pumpenmodus
  • Hohe Flexibilität bei der Kombination mit anderen Wärmequellen (Solar, Erdwärme oder Biomasse) durch integriertes Mischventil
  • Energiesparend durch hohen Wirkungsgrad und Hightech-Steuerung Heatronic 3 mit patentierter Solarertragsoptimierung SolarInside-ControlUnit
  • Solar-Brennwertheizung bestehend aus Gas-Brennwertgerät CerapurSolar und Solar-Pufferspeichermit 415 Litern Inhalt
  • Einfache Planung und Bestellung sowie bis zu 25 % Zeitersparnis bei Montage und Inbetriebnahme durch Komplettausstattung ab Werk

Technische Details:

Gerätebezeichnung
 
CSW 30-3 A 23/21
SP 400 SHU
Max. Nennwärmeleistung kW 23,8 -
Min. Nennwärmeleistung kW 7,3 -
Max. Warmwasserleistung kW 29,7 -
Speicherkapazität l 415 -
Max. Warmwassermenge l / min. 12 -
Normnutzungsgrad nach DIN 4702 Hi / Hs % 109 / 98,2 -
Gewicht kg 45 165
 
Geräteabmessung   Einzelgerät Speicher
Höhe mm 840 1750
Breite mm 440 660
Tiefe mm 350 850

Video: CerapurSolar Funktionsprinzip:

Brennwerttechnik Funktionsprinzip


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Inhalte schließen
Zusatzinhalte aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima
Inhalt aus der Sanitär-, Heizungs- oder Klimatechnik