Kontakt

Sie suchen?

Navigation


Schutz und Sicherheit

Anwesenheitssimulation

Anwesenheitssimulation

Wer kennt es nicht: 5 Minuten nach dem Reisestart beschleicht Sie ein leichtes Gefühl des Unwohlseins, ob Sie das Bügeleisen oder den Herd ausgeschaltet haben. Dieses Problem lässt sich im Zweifel mit einem Anruf bei dem freundlichen Nachbarn klären. Doch was passiert am Abend oder in der Nacht - dann, wenn dunkle Gestalten auf deutschen Straßen ihr Unwesen treiben?

Hier hilft eine Anwesenheitssimulation als Teil einer modernen Gebäudesteuerung (siehe auch Bereich: Gebäudesteuerung) weiter: Über einen Zeitraum von mehreren Tagen werden alle Schaltvorgänge der Hausbewohner betreffend Licht und Rollläden gespeichert. Sobald Sie für längere Zeit das Haus verlassen, können Sie das Gerät in den Simulationsmodus versetzen. In diesem Modus werden die aufgezeichneten Schaltvorgänge wiederholt. Dies simuliert einen perfekten Tagesablauf, der die Gewohnheiten der Hausbewohner originalgetreu widerspiegelt.

Darüber hinaus bietet ein Zufallsmodus die Möglichkeit, potenziellen Einbrechern eine Anwesenheit der Hausbewohner vorzutäuschen. Gesteuert durch einen einstellbaren Dämmerungsschalter schaltet er in zufälligen Abständen Lichter ein und aus.

  • Hier finden Sie weitere Informationen und aktuelle Produkte zu diesem Thema
  • Rademacher: Sicherer leben mit Hausautomation

    Rademacher: Sicherer leben mit Hausautomation

    Mit der Hausautomation HomePilot können Sicherheitsfunktionen im und ums Haus automatisiert und vernetzt werden. Mehr


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Inhalte schließen
Zusatzinhalte aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima
Inhalt aus der Sanitär-, Heizungs- oder Klimatechnik