Kontakt

Sie suchen?

Navigation


Die Energiewende!

Windenergie ökologisch nutzen - jetzt als bahnbrechende Windturbinentechnologie

WindkraftBisher war die Erzeugung umweltfreundlicher Windenergie eher eine aufwändige Sache, die größeren Betreibern vorbehalten war. Eine Anlage mit entsprechender Rotorgröße und Standhöhe war hier eine wichtige Voraussetzung für die effiziente Nutzung der Windenergie. Einhergehend waren damit der Bedarf einer entsprechend großen Standfläche und eventuelle Nachteile der Verschattung und Geräuschentwicklung.

Nun gibt es ein neues System, welches die überaus effiziente Nutzung auch auf dem Gebäudedach, im Garten oder auf sonstigen kleineren Flächen ermöglicht.

Diese bahnbrechende Windkraftanlage verfügt über getriebelose Rotorspitzen, hat einen Durchmesser von 1,8 Metern - das entspricht gerade mal dem Durchmesser einer größeren Satellitenantenne. Die Geräuschentwicklung beträgt nur 35 dB, was der ungefähren "Lautstärke" eines Kühlschranks entspricht. Somit unterschreitet dieser Wert die Richtwerte für nächtliche Ruhezonen in Wohngebieten bei Weitem!

Durch das fehlende Getriebe und die perfekte Nutzung der Energie an den Rotorspitzen ist die Turbine in der Lage, bereits ab Windgeschwindigkeiten von 3,6 km/h (herkömmliche Windturbinen benötigen hier Geschwindigkeiten ab 12,6 km/h) ausreichend Energie zu erzeugen.

Ein Gewinn von mehr als 2.700 kWh pro Jahr ist durchaus möglich, was dem 50%igen Jahresenergiebedarfs eines Haushaltes entspricht!

Weitere Vorteile:

  • Die Stromerzeugung beginnt schon ab 3 km/h.
  • Geringe Geräuschentwicklung von nur 35 dB - somit auch problemlos in Wohngebieten nutzbar
  • Neuartiges Generatorprinzip, welches durch ein fehlendes Getriebe zudem noch verschleißarm ist
  • Ermöglicht die horizontale und Vertikale Montage (auf Flächen oder an Masten)
  • Besteht aus modernen Glasfaser-Verbundstoffen und ist dadurch extrem robust

 

Die Einsatzmöglichkeiten sind z.B.

  • Ein- oder Mehrfamilienhäuser
  • Gewerbe- oder Industrieanlagen bzw. Gebäude
  • Funkmasten

Mehr noch: das System lässt sich ebenso horizontal montieren und kann somit die ausströmende Luft von Klimaanlagen, Abluftschächten, Tunnelanlagen und sonstigen Entlüftungen perfekt nutzen und in Energie umsetzen.

 


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Inhalte schließen
Zusatzinhalte aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima
Inhalt aus der Sanitär-, Heizungs- oder Klimatechnik